aktuelles & mehr

Petra Nadolny

• "Ein Herz aus Schokolade" - nach 46 Aufführungen in Düsseldorf nun vom 17. bis 19.11.2016 vor je ca. 900 Zuschauern im Theater Aegi Hannover, eines der größten Theater Deutschlands.


Hier eine kleine Presseschau:

"... Petra Nadolny ist die heimliche Heldin des Abends. Sie verschmilzt mit den Charakteren, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Mit ihrer Schauspielkunst macht sie die Zuschauer so glücklich wie nach dem Genuss von ganz viel Schokolade..." Neue Presse Hannover, 19.11.2016

"...Sie wechselt so rasch die Figuren, dass sie sich dabei fast selber die Klinke in die Hand gibt. Das ist irre komisch, aber weder platt noch brachial. Keine Knall-Chargerie, kein Klamauk. Das ist bestes Boulevard-Theater mit den Zutaten: Drama, Konfusion, Missverständnisse, Wende zum Guten. Beeindruckend, wie scharf die einzelnen Frauen-Typen trotz des Tempos ihres Erscheinens gezeichnet sind..." Kölner Stadt-Anzeiger, 17.10.2016

"... stehende Ovationen auf den Zuschauerrängen... Das Publikum ist begeistert..." Rheinische Post, 30.09.2016

"... sorgt Petra Nadolny für starke Momente. Bekannt für ihre Wandlungsfähigkeit in der Comedyserie "Switch" glänzt die Schauspielerin erfrischend amüsant in sehr speziellen Frauenrollen..." Deutsches Handwerksblatt, 27.10.2016

"... Petra Nadolny, die Slapsticks und irrwitzige Verdrehungen bietet ... eine verwegene Mischung aus Helga Feddersen und Desiree Nick..." NRZ, 30.09.2016

"Figuren ganz besondere Wesenszüge verleihen, das ist wahrscheinlich eins der größten Talente der 56jährigen..." Neue Presse Hannover 14.11.2016

• Jeden Abend "Ein Herz aus Schokolade vernaschen: Live und kalorienfrei in der Komödie Düsseldorf, außer montags! Wir spielen noch bis zum 13. November. Karten unter 0211-133 707 oder 0211-32 5151.

• Ab 17. November 2016 in den Kinos: "Radio Heimat" -  Die Plakate sind schon raus! Und die Jungs verdammt cool!

Von der Presse wurde der Film insgesamt für gut bewertet, manchmal gab`s sogar bis zu vier Punkte! (von fünf) und correctiv.ruhr, 22.11.2016, schrieb zu meiner kleinen Rolle sogar: "...und auf der Klassenfahrt ( die von einem von Petra Nadolny und Peter Nottmeier ganz wunderbar gespieltem Lehrerpaar begleitet wird), kriegt "Radio Heimat" tatsächlich noch - spät, aber schön - die Kurve..."

Radioheimat

 

• Bei den acht Sitcom-Folgen "Nicht tot zu krigen", die wir im Oktober für RTL drehen lacht meine russische Popova-Seele. Die Texte von Drehbuchautorin Stefanie Ren sind so gut!

• Kleines Fotoshooting bei einer Probe für das Theaterstück "Ein Herz aus Schokolade". Wenn ich nicht gerade an Trüffeln nasche, bezirze ich die drei Männer (Andreas Werth, Michael Schanze und Werner H. Schuster v.l.n.r.) in sechs verschiedenen Frauenrollen. Die einen Damen wollen den Job, die anderen den Mann, nur EINE kriegt mal wieder alles. Wie im Leben. Nur viel lustiger. Am 28.September ist Premiere in der Komödie Düsseldorf. Kommt!

HerzausSchokoladeNadolny

 

• Den Kinofilm "Bruder vor Luder" mit mir als Sozialarbeiterin Schmitt gibt`s jetzt auf DVD und Blu-ray

• Aus geschliffenem Glas, einige Kilo schwer und wirklich imposant: Der Ehrenpreis von sonnenklar tv für unsere Parodien bei Switch Reloaded, überreicht auf der Gala am 30.April im bayerischen Bodenmais.

PetraNadolny-GoldeneSonne2

 

• Wiener Walzer mit Peter Kremer! Ein Traum! Und spannend: Die Folge "Wechselschritt" für die Soko Stuttgart, gedreht im April, Ausstrahlung im Herbst.

Petra Nadolny Peter Kremer

 

• Kurz vor Ostern Weihnachten feiern ist schon kurios. Noch kurioser ist der schwarzhumorige Film "Mann, Manfred!", den wir im März für die dffb in Berlin gedreht haben.

PetraNadolny-dffb 

• Das Produktionsteam von "Radio Heimat"wurde auf der Berlinale für den "Fair Film Award" nominiert. Bekommen haben wir ihn zwar nicht, aber so viele wieder zu treffen, war ein Fest! Ende September wird die Ruhrgebietskomödie in die Kinos kommen.

PetraNadolny-MoviemeetsMedia2016

• Auf der Berlinale wurde endlich offiziell, dass der RTL-Pilot "Nicht tot zu kriegen" 2016 in Serie gehen wird. Meine Ludmilla Popova freut sich schon auf befeuernde Einsätze.

• Bei "Jetzt wird`s schräg" regnete es rote Rosen. Ratet mal warum! Ausstrahlung auf Sat.1 am 26.02. um 22:45 Uhr oder in der Mediathek.

PetraNadolny-Jetzt-wird

 

• Im Kino stakse ich seit Dezember als Sozialarbeiterin Schmitt über die Leinwand. "Bruder vor Luder" heißt die Komödie für Teenies und Youtube-Fans, denn die jugendlichen Stars Roman und Heiko Lochmann alias "Die Lochis", Dagi Bee und Simon Desue sind seit Jahren mit ihren Blogs im Netz aktiv und haben ein Millionenpublikum. Ob die Fans aber ihre Rechner ausmachen und ins Kino kommen? 340.000 waren es in den ersten drei Wochen. Macht weiter so! Der Film ist lustig.

PetraNadolny-BrudervorLuder

Die olle Schmitt erschnüffelt alles... glaubt sie... wie ein Panther


• Zu meinem persönlichen Glück gehören berufliche Herausforderungen, darum schaffe ich mir diese schon mal selbst und inszeniere im Januar mit Theatermacher und Schauspieler Thomas Fiebig ein Stück für unser Theater 1+1.
Premiere ist am 20. Februar - über das Jahr tingeln wir damit dann circa vierzig Mal über bundesdeutsche Bühnen

 

 PetraNadolny2016

Ich wünsche allen ein friedvolles, gesundes und glückliches Jahr 2016!

 

2015


• dreht im November einen Piloten für RTL unter der Regie von Felix Stienz. Hier in der Maske und rechts mit den Darstellern Mathias Harrebye Brandt und Amelie Plaas-Link - und einem ominösen Brötchen

petra nadolny nicht tot zu kriegen      petra nadolny nicht tot zu kriegen 2

• berichtet in der Podiumsdiskussion der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der DDR-Diktatur in Berlin über ihr Leben und den Alltag auf dem Lande unter sozialistischen Bedingungen

petra nadolny bundesstiftung aufarbeitung 1         petra nadolny bundesstiftung aufarbeitung 2

• liest am 12. November in der Mayerschen Buchhandlung Düsseldorf aus ihrem Buch "Alles Neiße, Oder?"

• spricht sich mit der Teilnahme an der Campagne der Animal Equality Germany gegen die brutale Pelzgewinnung von Hunde- und Katzenfellen aus

• inmitten der Häupter ihrer Lieben von "Radio Heimat": die jungen Schauspieler Milena Tscharntke, David Hugo Schmitz, Marie Bloching, Maximilian Mundt, Jan Bülow v.l.n.r.
"Ihr seid wundervoll!" Natürlich sind Kollege Peter Nottmeier und alle anderen dieser Produktion eingeschlossen.

PetraNadolnyRadioHeimat            PetraNadolnyPeterNottmeier

• freut sich ganz besonders, bei der Verfilmung von "Radio Heimat"  mit dabei zu sein, denn dieser Roman von Frank Goosen ist einer ihrer Lieblingsbücher. Es ist eine witzige und erfrischend ehrliche sowie liebevolle Hommage an das Ruhrgebiet in den Achtzigern. Gedreht wird dieser Kinofilm im Juli und August unter der Regie von Matthias Kutschmann -  natürlich im Ruhrgebiet, aber auch an der Ostsee und in Köln.

• erzählt in der Sommerausgabe von RheinExclusiv darüber, was es für sie heißt, "im Fluss zu sein" und warum Veränderungen ein Geschenk sind

PetraNadolnyTreffpunkt

 

• gewinnt mit Anne Weiss am 22. 05.2015  das Goldene Travelzepter für ihren Indien-Vortrag beim TravelSlam in Köln vor ausverkauften Reihen.
Beide sind außerdem in der aktuellen Mai/Juniausgabe des "india!Magazins" mit einem mehrseitigen Interview vertreten. Hier der Link zum Beitrag.

 PetraNadolnyAnneWeissTravelslam1     PetraNadolnyAnneWeissTravelslam2

 

• und Anne Weiss verraten in der Juniausgabe des india! Magazins, warum die Reise in diesen Subkontinent ihr Leben veränderte

 

• ist mit "Switch Reloaded" jeden Freitag Abend ab 23:30 Uhr auf Sat.1 zu sehen

PetraNadolnyWilhelmineKlemm2

Hier in der Parodie der Staatsanwältin Wilhelmine Klemm
vom "Tatort" Münster

 

 

• dreht im April den Kinofilm "Bruder vor Luder" unter der Regie von Tomas Erhart, eine neue Produktion von RatPack und Pictures in a Frame mit den Youtubestars "Die Lochis" alias Roman und Heiko Lochmann. Diese Komödie kommt Ende diesen Jahres in die Kinos.

 

• ist im Februar und März als Susi Hirschberger wieder im Dreh bei "Unter uns", RTL, zu Gast

• besuchte die diesjährige Berlinale, hier in Feierlaune bei "Movie meets Media"Nadolny Berlinale2

 

 

 

 

 

 Nadolny-Weiss• freut sich mit Autorin Anne Weiss darüber, dass ihr gemeinsamer Indien-Blog www.shiva-colonia.de von vielen gelesen und diskutiert wird. Aufmerksamkeit fand das auch bei den rheinischen Medien. Der Kölner Stadtanzeiger, die Kölnische Rundschau, die Rheinische Post sowie Radio Berg führen derzeit Interviews über ihre Indien-Erlebnisse und Erfahrungen, speziell zum Thema: Machen die Weisheiten des Kölschen Grundgesetzes auch im Land der Erleuchtung Sinn?

 • drehte unmittelbar nach Rückkehr von der langen Reise die Sendung "3.Stock links. Die Kabarett-WG" mit Andreas Pufpaff, Hannes Ringlstetter und Maike Kühl unter der Regie von Marcel Behnke – ein neues, schwarzhumoriges Kabarett-Format im Stil einer Sitcom für die ARD. Ausstrahlung war am 29.01. um 22:45 Uhr.

 

2014

 

'• ging im Dezember mit Autorin Anne Weiss ("Generation Doof") auf eine sechswöchigen Reise durch Indien, um das Kölsche Grundgesetz an der Wiege der Erleuchtung auf seine unviverselle Gültigkeit zu prüfen. Mit im Gepäck waren Wurstfachverkäuferin Hannelore Schmitz, Millionärin Marion Radetzky und Tantrakönigin Sybille Herkenrath, drei Parodie-Figuren, die ihre eigenen Geschichten aus Indien per Video erzählen. Können von Fans nach wie vor im Blog unter "video" angeschaut werden. Außerdem: Viele Fotos sowie Reiseberichte zu Themen wie Frauenrechte, Verkehrschaos, Ashram, Bahnfahren, Gastfreundschaft etc:
www.shiva-colonia.de
.

Shiva-Colonia-Blog

• las am 8. November zur Kölner Museumsnacht im vollbesetzten Vortragssaal des Rautenstrauch-Jost-Museum aus ihrem neuen Buch "Heimat to go" - denn schließlich dreht sich hier thematisch alles um`s Pilgern und Ankommen

 

 

• gastierte am 28.10.2014 mit Berhard Hoecker und Max Giermann im heftig überfüllten Hertener "Hof Wessels" mit der Lesung des "Wetten dass? ... -Specials" und unterstützt mit den Einnahmen die Arbeit dieses Jugendwerkhofs

 

 

 • rollte im Oktober auf Plakatwänden vor das Brandenburger Tor und das Kanzleramt und unterstützt damit die Kampagne "Für das Recht auf letzte Hilfe" der Giordano-Bruno-Stiftung

 

 

• war am 26.10.2014 im Rahmen des Internationalen Köln Comedy Festivals im Kölner Gloria bei "Fang den Mörder" dabei, dem beliebten Ratekrimi. Es moderierte Hella von Sinnen. 

 

 

• amüsierte sich auf der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2014 im Coloneum, hier mit ihrem Kollegen Peter Nottmeier (Foto: Kai Schulz)

 

 

• spielt Familienmutter Susi Hirschberger und ist zusammen mit Papa Uli (Frank Voß) jetzt hin und wieder bei "Unter uns" zu Gast. Sohn Bambi (Benjamin Heinrich) will schließlich die Frau an seiner Seite (Valea Scalabrino) nicht länger verheimlichen, zumal sie ein Kind von ihm erwartet. Turbulenzen sind vorprogrammiert.

 

• ist schon seit Juni jeden Freitag ab 23:20 Uhr in Wiederholungen von "Switch" und "Switch Reloaded" auf dem Schirm. Diesmal allerdings nicht auf dem Haussender Pro7, sondern auf Sender-Familien-Mitglied Sat.1. In der im September /Oktober ausgestrahlten 5.Staffel wildert sie u.a. als Julia Leischik, Ulla Kock am Brink, Sibylle Weischenberg, Marlene Lufen, Nina Hagen, Karin Gregorek, Katrin Müller-Hohenstein und als beliebte Oma Claudia durch die deutsche TV-Landschaft.

 





• genoss die Filme und Zusammenkünfte auf dem diesjährigen Filmfest in München

 

 

 

• verriet am 28. Mai in der MDR-Talkzeit "Hier ab vier", warum ihr Leipzig als Heimat unvergessen bleibt und warum es so wichtig ist, an dem Ort, an dem man gerade sein Leben verbringt, sein Zuhause zu finden

 

 

• war am 18. Mai zwischen 16 und 18 Uhr in der "Spielzeit" auf WDR 5 mit der Kurzgeschichte "Betreutes Trinken" von Katinka Buddenkotte zu hören; eine witzige Geschichte über einen Alkoholabsturz und seine Folgen

 

 

• kam am 18. Mai zur Autogrammstunde an den Stand der Kölnagenda "Köln spart CO2" in den Kölner Zoo, deren Initiative sie mit Plakaten und Inhalten unterstützt

 

 

 

• diskutierte am 4. Mai mit Autor und Soziologen Martin Hecht und Moderator Oli Briesch in "Weck up", Sat1, über die Notwendigkeit von Heimat in unserer immer mobiler werdenden Welt. Anlass ist ihr gerade erschienenes Buch "Heimat to go".

 

 • hat gemeinsam mit Thomas Fiebig den GrimmMix "Rumpelfrosch im Glück" inszeniert, ein skurriles Theaterspektakel für die ganze Familie, und tourt damit durch Deutschland

 

 

• plauderte am 5. März im SAT.1 Frühstücksfernsehen mit Moderatorin Karen Heinrichs über Sehnsüchte, Heimaten und Verwurzelungen

 

 

• erläuterte in der Rheinzeit-Ausgabe vom 18.02.2014 des Kölner Heimatsenders center.tv, was Heimat für sie ausmacht



• verriet in der Märzausgabe der "myself" Geheimnisse ihrer Familienbande

 

 

 

• freut sich über ihr gerade erschienenes Buch "Heimat to go - Von der Kunst sich immer zu Hause zu fühlen", ab dem 14. Februar im Handel

 

 



• startete als Rucksack-Reisende in das neue Jahr und ließ sich von asiatischen Welten inspirieren

 

 

2013



• und erste Fans, die vor ihrem Kölnagenda-Plakat niederknien: der liebe Kollege Bernhard, fotografiert vom lieben Kollegen Peter, vor dem für seinen Kaffee berühmt-berüchtigten Kiosk im Kölner Agnesviertel.

 

 

 

 

• "Geschafft". Ihr neues Buch "Heimat to go" ist geschrieben - und ab 14. Februar 2014 im Handel erhältlich. Hier der Link für Vorbestellungen

 

 

 


• unterstützt die Initiative "Köln spart CO2" der Kölnagenda; hier der Link: www.koeln-spart-CO2.de

 

 

 

 



• ist am 15.10.2013 um 20:15 Uhr auf SAT.1 in der Free-TV-Premiere des Teeniemusicals "Rock it!" in ihrer Rolle als Internatsleiterin Frau Bock zu sehen

 

 

 
• war auch im Jahr 2013 wieder Gast der Cologne Conference, hier im Bild mit Schauspielkollege Peter Nottmeier

 

 

• wurde gleich zweimal für den Comedypreis nominiert, und zwar mit dem Switch reloaded-"Wetten dass... ?"-Spezial als Bestes Special und mit "Die Lottokönige" als Beste Serie. Daumen drücken!

 

• übernimmt Episodenrollen in den Fernsehserien "SOKO Köln" (ZDF, Regie Torsten Wacker), "Heldt" (ZDF, Regie Ulrike Hamacher) und "Ein Fall für die Anrheiner" (WDR, Regie Andreas Stenschke)

 


• ist sehr glücklich über die Auszeichnung mit dem Grimme-Preis 2013 für das Switch reloaded-"Wetten dass... ?"-Spezial. Hier bei der Preisverleihung im Theater Marl. Na endlich ...

 

 

 

• ist jeden Sonntag um 17:45 Uhr in der neuen Staffel der WDR-Serie "Die Lottokönige"als Meike Triebich zu sehen

 

• traf als Studiogast der Talkshow "Plasberg persönlich" (05.07.2013, WDR) auf Désireé Nick, ein mehrmaliges "Opfer" ihrer Switch reloaded-Parodien

 




• spielte im Rateteam der neuen Fernseh-Spielshow "Wie war das?!" des MDR

 

 

• gastierte im April und im Mai weiterhin im Prime Time Theater Berlin mit "Liebe, Leid und alle meine Kleider", dem Erfolgsstück von Nora und Delia Ephron

 

• war am 17. Februar 2013 wieder einmal im Live-Rate-Krimi "Fang den Mörder" zu sehen (und hören), und zwar im Kölner Gloria

 

• empfiehlt die brandneue DVD der 6. Switch Reloaded-Staffel, erstmals auch auf Blue-ray

 

 
• liest weiterhin auf deutschlandweiten Touren aus ihrem Buch "Alles Neiße, Oder?"

 

 

 

• freut sich über die (mittlerweile vierte!) Nominierung des Switch-Reloaded-Teams für den Grimme-Preis, dieses Mal für das im Herbst 2012 ausgestrahlte "Wetten dass?"-Spezial; und würde sich natürlich noch mehr freuen, wenn es in diesem Jahr endlich einmal klappte ...

 

2012

• dreht im November und Dezember für die zweite Staffel der WDR-Serie "Die Lottokönige", die Ausstrahlung ist ab April 2013 geplant

 

• ist gleich in zwei Buch-Neuerscheinungen des Herbstes mit Beiträgen vertreten, und zwar in "Mein Vater und ich" (Kösel) und dem "Comedy Kochbuch" (Lübbe)

 

• geht weiterhin mit Lesungen aus ihrem Buch "Alles Neiße, Oder?" auf Reise, nach Osten (zuletzt im Erzgebirge in Aue) wie Westen (zuletzt in Gescher)

 

• diskutierte am 21. Oktober mit ZDF-Historiker Prof. Guido Knopp als gemeinsame Studiogäste des SAT1-Sonntagsmagazins "Weck Up" über das Leben in der DDR 

 

• ist im Oktober in der Produktion "Liebe, Leid und alle meine Kleider" im "Prime Time Theater" Berlin-Wedding zu sehen

 

• kommentierte als Katrin Müller-Hohenstein mit Oliver Kahn (gespielt von Max Giermann) am Usedomer EM-Strand (gespielt vom Kölner Otto- Maigler-See) den "Wetten dass?"-Einstand von Markus Lanz in der am 23.09.2012 auf ProSieben ausgestrahlten Vorab-Parodie des Switch-Reloaded-Ensembles

 

• war am 10.09.2012 erneut Gast in Stefan Raabs Late-Night-Show "TV total", dieses Mal mit ihren Kollegen Michael Kessler und Susanne Pätzold
 

• bereitet sich gerade auf ein 60minütiges "Switch-Special" vor. Thema ist ein im Herbst erwartetes Fernseh-Highlight mit vielen Prominenten. Schon erraten?

 

• zeigt in den 18 neuen Folgen "Switch Reloaded" , die in diesem Sommer in und um Köln gedreht wurden, vierzehn neue Parodien. Hier im Bild als Staatsanwältin Wilhemine Klemm im Münsteraner Tatort, als Frauke Ludowig in "Exclusiv" und als Julia Leischik, die sich mit "Bitte melde Dich" im Herr der Ringe auf die Suche nach dem Schatz des Gollum begibt.

     

Sendestart ist der 27. August um 22:15 Uhr auf ProSieben. Viel Spaß!

 



• plauderte am 19. August in der SAT 1 Sendung "So gesehen" über die Notwendigkeit, eine Haltung zu haben und sie ab und an auch an den Tag zu legen.

 

 

• hat verschiedene Rollen im neuen Hörspiel "Multiman jagt Dr. Danger" von Thilo Gosejohann übernommen (es wird am 21. Mai um 23:05 Uhr in der WDR 3-Serie "pop drei" gesendet) und liest am 10. Juni in der WDR 5-Sendung "SpielArt" aus der Erzählung "Eigentlich sind wir nett" von Monika Maron

 

• freut sich über nachfolgende Würdigung in der Mai-Ausgabe des Magazins "myself": "Die Mauer fällt, zumindest in den Buchhandlungen. Romane zum Thema DDR sind bei den Lesern gefragt ... Seit Eugen Ruges Familienroman auf der Bestsellerliste landete, erscheint ein Ost-Buch nach dem anderen. Das lustigste: 'Alles Neiße, Oder?' von 'Switch Reloaded'-Darstellerin Petra Nadolny"

 

• ist ab dem 29. April jeden Sonntag um 21:45 Uhr in der neuen WDR-Serie "Die LottoKönige" zu sehen, und zwar in der Rolle der Chefin Meike Triebich - eine eiserne Businesslady, die so gar nichts für Mitarbeiter Rudi König (Waldemar Kobus, hier im Bild) übrig hat, dafür umso mehr für seinen türkischen Kollegen Bülent ...

 

 

• beginnt im April mit den Dreharbeiten zur 6. Staffel "Switch Reloaded"

 

• liest am 15. März im Rahmen der Leipziger Buchmesse im Central Kabarett aus ihrem Buch "Alles Neiße, Oder?"

 


• tanzte sich auf der Berlinale nach dem Roten-Teppich-Shooting der "Movie meets Media"-Party (siehe Foto) die Hacken wund (ohne Foto ... )

 

 

• freut sich darüber, dass eine Tageszeitung ganz aus dem Westen ihre "Alles Neiße, Oder?"-Geschichte aus dem Osten abdruckt; ab 04. Februar können sich die Leserinnen und Leser der Koblenzer Rhein-Zeitung in täglicher Fortsetzung an einem kleinen Stück ihres Buches vergnügen

 

• unterstützt den Film-Ideen-Wettbewerb "Klappe gegen rechts" in Mecklenburg-Vorpommern für Vielfalt, Demokratie und Zivilcourage

 

• begann ihr neues Jahr bereits kurz nach dem Sylvesterkater am 02.01.2012 als Studiogast von Sebastian Wellendorf im WDR 5 Kulturmagazin Scala, um Szenen aus ihrem Buch "Alles Neiße, Oder?" zu lesen und darüber zu diskutieren, warum Vergangenheitsbewältigung für das Jetzt so wichtig ist

 

2011


• unterstützt das Albert-Einstein-Gymnasium Neubrandenburg bei seiner Teilnahme an der Initiative "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"; am 16.12.2011 übernahm sie die Patenschaft zur Beteiligung der Schule am bundesweiten Projekt

 

 

• erinnerte sich in der Rubrik "Mein Vater" des FOCUS (Ausgabe 51/2011) an Gerhard Nadolny, der sie in seinem Beruf als Filmvorführer schon als kleines Mädchen für das Kino entflammte


• wurde am 13.12.2011 als "Gast zum Kaffee" im TV-Journal "Hier ab vier" vom MDR mit einer herrlich parodierten Reich-Ranicki-Literaturrezension zu ihrem Buch "Alles Neiße, Oder?" überrascht

 

'• klärte Bettina Böttinger und ihr "Kölner Treff"-Publikum am 18.11.2011 im WDR über Bückware, Freies Theater und andere Erscheinungen in der DDR auf und war mit ihrem Buch "Alles Neiße, Oder?" am 22.11.2011 Studiogast bei "Mensch Otto" in BAYERN 3

 

 

• freut sich mit ihren Switch-Kollegen (und im Bild auch mit Ebenfalls-Preisträger Udo Lindenberg) über die Auszeichnung mit dem "Video Champion 2011", dem deutschen Home-Entertainment-Award, am 16.11.2011 in München

 

 


'• war am 29.10.2011 Talkgast von Moderator Hinnerk Baumgarten auf dem "Roten Sofa" des NRD-Magazins DAS!

 

 

• übernimmt im Herbst Rollen in den Fernsehserien "Mordshunger" (ZDF), "SOKO Stuttgart" (ZDF) und "Die Lottokönige" (WDR)

 

• erlebte die Veröffentlichung ihres Buches "Alles Neiße, Oder?" am 14.10.2011 auf der Frankfurter Buchmesse und beantwortete dabei Fragen von Journalisten und aus dem Publikum (Foto: Markus Geilfuss)

 

 

• war am 9. Oktober Gast der "Hörbar Rust" beim rbb und plauderte mit Moderatorin Bettina Rust angeregte 120 Minuten über ihr neues Buch "Alles Neiße, Oder?" und das Leben hüben und drüben. Diese Sendung wurde auch fürs Fernsehen aufgezeichnet und wird am 11.11. im rbb zu sehen sein

 

• mussten sich in der am 21. August bei Vox ausgestrahlten Promi Kocharena (sehr ungern) Starkoch Ralf Zacherl geschlagen geben, als es darum ging, die Juroren Heinz Horrmann, Katja Burghardt und Reiner Calmund von einem Zanderfilet mit Schwarzbrot und Trauben-Zwiebelgemüse zu überzeugen

 

 

• wurde am 8. Juli während der MDR-Talkrunde "Riverboat" von ihrem Jugendschwarm Gojko Mitic, dem grandiosen Hauptdarsteller der ostdeutschen Indianerfilme, mit einem großen Blumenstrauß überrascht - und war für einen kurzen Moment sprachlos. Wenige Stunden zuvor in der Sendung "Hier nach Vier" verschlug es hingegen mdr-Moderator Peter Imhof die Sprache, als sie bei ihrem Auftritt kurzerhand seine Moderation übernahm

 

• hat sich vom Frühjahr bis zum Sommer ins Bergische Land zurückgezogen, um ein Buch über ihre Erlebnisse aus achtundzwanzig Jahren DDR zu schreiben. "Alles Neiße, Oder? - Meine Geschichten aus dem Osten" wird am 14. Oktober im Lübbe-Verlag erscheinen


• freut sich über die Auszeichnung des Switch-Reloaded-Ensembles mit dem "Radio Regenbogen Award", und zwar hier bei Entgegennahme des Medienpreises am 25.03.2011 in Karlsruhe

 

 

• hat auf der im ZEIT-Magazin 2/2011 veröffentlichten "Deutschlandkarte der TV-Comedians" festgestellt, dass sie mit ihrem Geburtsort Jarmen als nördlichste Vertreterin dieser Zunft gilt


2010



• beendete ihr TV-Jahr 2010 mit ihrer Rolle der "Oma Claudia" im satirischen "Switch Reloaded Jahresrückblick" und als Kommentatorin im NDR-Jahresquiz mit Jan Hofer

 

 

• drehte im Herbst für den Kinofilm "Eine Insel namens Udo" von Markus Sehr, der auch die Regie führte, und übernahm eine Episodenrolle in der Erfolgsserie "Danni Lowinsky" mit Annette Frier

 

• hofft auch für die Festivalpremiere von Dennis Todorovics "Sascha" bei den Hofer Filmtagen auf gute Resonanz, nachdem dieser Film bereits in den USA erfolgreich getourt ist

 

• stellte am 19. Oktober als Gast beim SAT1-Frühstücksfernsehen den Film "Rock it!" vor, der ab sofort als DVD zu haben ist, und erläuterte, wie sie ihre Figuren "rockt"

 

 

• ist jeden Dienstag um 22:10 Uhr auf ProSieben in den aktuellen Folgen der 5. Staffel von Switch Reloaded zu sehen, für die sie von Juli bis September 2010 vor der Kamera stand, und zwar mit Parodien auf Ulla Kock am Brink, Katrin Müller-Hohenstein und Marlene Lufen und weiteren Figuren

 

• war am 15. August 2010 auf (fast) allen Kanälen zu sehen: Morgens bei SAT.1 als Studiogast in Olli Brieschs und Christine Hennings lockerem Sonntagsmorgen-Talk "Weck Up" und anschließend im Outdoor-Event "ZDF-Fernsehgarten" mit Live-Parodien auf Ursula von der Leyen und Nina Hagen

 

• freut sich über die Nominierung von Mike Marzuks Teenie-Musical "Rock it!", in dem sie eine der Hauptrollen spielt, für den Kinder-Medien-Preis "Weißer Elefant"; der Preis wird im Rahmen des Filmfests München verliehen

 


• als Elke Heidenreich neben Michael Kessler als Günther Jauch in der am 13.07.2010 auf ProSieben ausgestrahlten Switch Reloaded-Spezialparodie auf das "Dschungelcamp"

 

 

• stellte sich am 26.05.2010 im "NRW-Duell", WDR, den Wissensfragen von Quizmaster Bernd Stelter

 

 

• war am 22.02.2010 Studiogast der ZDF-Sendung "Volle Kanne" und erzählte von den Dreharbeiten zum Kino-Film "Rock it" (ddp-Kritik zu ihrer Rolle: "Genial getroffen ist die strenge Internatsleiterin Frau Bock, gespielt von Petra Nadolny")

 

 

• beantwortete auf der umjubelten Premiere des ersten deutschen Teenie-Musicals "Rock it!" am 14.02.2010 in München die Fragen der Journalisten. Sie spielt darin die Leiterin des Musikinternates "Amadeus"

 

 

2009

• wurde anlässlich des Welt-Aids-Tages am 01.12. gleich zweimal ehrenamtlich tätig: Neben einem Hörfunkspot, den sie zur Kampagne "Gib Aids keine Chance" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung beisteuerte, trat sie mit den "Switch-Reloaded-Singers" in der Benefizgala "Cover me" im ausverkauften Kölner Palladium zugunsten der Lebenshaus-Stiftung der Kölner-Aids-Hilfe auf

 

• schloss Ende November mit dem Switch Reloaded-Team die Dreharbeiten zur vierten Staffel (Teil 2) des Formates ab (u.a. mit neuen Parodien auf Sibylle Weischenberg - s. Foto - und Julia Leischik) und drehte mit dem Ensemble den satirischen Jahresrückblick 2009, der am 21.12.09 ab 22:15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt wird; die TV-Ausstrahlung der neuen Switch-Reloaded-Folgen beginnt voraussichtlich im April 2010

 

 • debattierte anlässlich des Tages der Deutschen Einheit mit dem Korrespondenten Peter Pragal und dem Moderatorenteam Birte Karalus und Johannes Scherer zum Thema "Wessis, Ossis, Wossis: Wie einig sind wir wirklich?" in der "Weck Up"-Ausgabe vom 04.10.2009 bei SAT.1

 

 

• übernahm eine Hauptrolle im Kinofilm "Rock it!" – dem ersten deutschen Teenie-Musical - unter der Regie von Mike Marzuk . Die Dreharbeiten fanden im August und September in Passau und Umgebung statt. Neben den jugendlichen Hauptdarstellern Emilia Schüle, Daniel Axt und Maria Ehrich spielt Petra Nadolny "Frau Bock", die Direktorin des Musikinternates Amadeus. Disney wird "Rock it!" (Produktion SamFilm) am 18.02.2010 in die Kinos bringen.

 

 • war am 24.07.2009 Gast in Bettina Böttingers Talkrunde "Kölner Treff" (WDR) und berichtete hier über ihre Kindheit und Jugend in Mecklenburg-Vorpommern, über ihr Journalistik-Studium in Leipzig und über die Entwicklungen, die sie zur Schauspielerei in einer freien Theatergruppe und schließlich 1988 zur Ausreise aus der DDR führten

 

 

• übernahm in den Monaten Mai und Juni eine Episodenhauptrolle in der ZDF-Serie "Der Landarzt" (hier ein Foto von den Dreharbeiten an der noch sehr kalten Ostseeküste) und eine Nebenrolle im Kinofilm "Sascha" unter der Regie von Dennis Todorovic

 

 

 • nahm an der am 07.06.2009 ausgestrahlten Runde des "Perfekten Promi Dinners" teil und gewann - wie auch ihre drei Mitstreiter - mit Höchstpunktzahl! Vier Sieger, keine Verlierer – ein Novum in der Geschichte der VOX-Koch-Doku! (Foto: VOX/Bernd-Michael Maurer)

 

 

 
• erhielt am 25.04.2009 mit ihren Kollegen des "Switch-Reloaded"-Teams in Wien die Goldene Romy 2009 (Kategorie "Spezialpreis der Jury")

 

 

 

• ist ab dem 24.03.2009 in der neuen, vierten Staffel von "Switch Reloaded" zu sehen, immer dienstags ab 22:10 Uhr auf ProSieben - hier mit neuen Parodien von Nina Hagen, Alice Schwarzer, Sibylle Weischenberg, Julia Leischik, Dr. Cuddy (Dr. House), Ulrike von der Groeben u.a.

 

• wurde mit dem "Switch Reloaded"-Ensemble 2009 erneut für den Adolf-Grimme-Preis nominiert

 


• philosophierte am 22.03.09 als Gast bei "Weck Up", SAT.1, über das Reisen und ihre Neugier auf das "Leben der Anderen" in fernen Ländern

 

 

 


• stellte am 17.03.09 als Studiogast in Stefan Raabs Late-Night-Show "TV total", ProSieben, die neue Staffel "Switch Reloaded" vor

 



• berichtete im "Stadtgespräch" des Kölner Senders "center.tv" 45 Minuten über ihren Werdegang als Schauspielerin, über neue Projekte, Heimat, Visionen und mehr

 

 


• spielte im Januar erfolgreich die Helen in "Die Liste der letzten Dinge" im Theater der Künste, Zürich

 

 

 

• wurde bei YouTube allein mit ihren Parodien der Elke Heidenreich in "Lesen" von bisher mehr als 120 000 Fans aufgerufen; klicken auch Sie sich rein!

 

 


2008



• nahm mit ihren Switch-Kollegen als Mitspielerin am Prominenten-Special von "Deal or no Deal" teil und spendete den Gewinn an "Ärzte ohne Grenzen"

 

 

• beantwortete am Red-Nose-Day im Dezember in München, eine Aktion von ProSieben, die Kindern in Not hilft, viele Fragen neugieriger Fans und Spender und war in der Lifeschaltung bei Sonya Kraus mit dabei

 


• wirkte wieder einmal an Georg Ueckers Live-Krimi "Fang den Mörder" mit, diesmal in Düsseldorf – viel Szenenapplaus gab es für die "olle Sächsin"

 

 


• erlebte das Jahr der großen Preise für "Switch Reloaded"! Hier bei ihrer Dankesrede zur Verleihung des Deutschen Comedy Preises 2008 im Coloneum Köln

 

 

 

• wirkte in der neuen Hörspiel-Produktion "Leichenpuzzle" von Kai Magnus Sting mit

 

• erhielt mit dem "Switch Reloaded"-Team den Deutschen Fernsehpreis 2008; duellierte sich aus lauter Übermut in den frühen Morgenstunden nach der Verleihung mit Preisträgerin Ina Müller - seitdem hat der gläserne Obelisk einige Macken. "Switch Reloaded" wurde 2008 außerdem für den Adolf-Grimme-Preis nominiert 

 
 
• war Studiogast im Live-Talk beim Kölner Hochschulradio Köln-Campus
 

2007


• trat mit ihren Switch-Kollegen Max Giermann und Peter Nottmeier in "Extreme Activity" gegen das "Genial daneben"-Team mit Hella von Sinnen, Hugo Egon Balder und Guido Cantz an - und gewann!

 

 


• wirkte in zwei Folgen im Rateteam der Sendung "Dings vom Dach" des Hessischen Rundfunks mit

 

 


• führte Regie für das Solo "Geld allein macht nicht unglücklich" von Andrea Badey

 


• wurde mit dem Switch-Reloaded-Ensemble
für die "Beste Sketchshow" mit dem Deutschen Comedy Preis 2007 geehrt